Angebot anzeigen

Angebotsdaten

Kurzbeschreibung
Ehrenamtlicher Familienbegleiter
Eingestellt von
Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München Zentrum Niederbayern
Gültigkeit
28.10.2019 - 28.10.2020
Dauerhaftigkeit
längerfristig
Zielgruppe
Kleinkinder & Kinder
Jugendliche & junge Erwachsene
Familien/Mütter und Väter
Behinderung o. gesundh. Einschränkung
Themen
Soziales/Betreuung/Pflege
Beschreibung des Ehrenamts

Die Stiftung AKM bietet eine Lebensbegleitung für Familien mit einer lebensbedrohlichen und lebensverkürzenden Erkrankung eines oder mehrerer ihrer Ungeborenen, Neugeborenen, Kinder, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen ab der Diagnose. Hinzu kommen Familien mit einem schwersterkrankten Elternteil. Ziel ist es für den Ehrenamtlichen, den Familien in dieser schwierigen Zeit eine Stütze zu sein, Momente der Sicherheit und Normalität zu schenken. Schon während der Familienbegleiterschulung können Sie eine Familienbegleitung übernehmen. Sobald eine Familie in der Nähe Ihres Wohnortes von der Stiftung AKM betreut wird, werden Sie als ehrenamtlicher Familienbegleiter angefragt. Jede Familie wird sowohl von einer hauptamtlichen Fachkraft betreut, als auch von einem ehrenamtlichen Familienbegleiter. Die Zusammenarbeit zwischen Ehrenamt, Hauptamt und der Familie ist Basis der Kinderhospizarbeit.  Aufgabe des ehrenamtlichen Familienbegleiters: Besuch 1x die Woche für max. 4 Std., Betreuung des Patienten in der Klinik/zu Hause oder Betreuung der Geschwisterkinder, zuverlässiger Kontakt zu den Eltern, regelmäßiger Austausch mit der hauptamtlichen Fachkraft. 

Anmeldeverfahren: Wir vereinbaren mit jedem Interessenten ein persönliches Kennenlerngespräch. 

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit in unserem Familienbegleiter-Team.

Bei Fragen erreichen Sie uns:

Katharina Deeg    katharina.deeg@kinderhospiz-muenchen.de

                             0163-7775963

PLZ
94032
Region
Passau (Kreis)

Daten zur anbietenden Organisation

Beschreibung der Organisation

Das ambulante Kinderhospiz (AKM) wurde 2004 von Christine Bronner und ihrem Ehemann aus eigener Betroffenheit heraus gegründet.

Um jeden Tag mit Leben zu füllen, schenkt die Stiftung, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung, sowie deren Familien Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität. Durch unser sehr breites Angebot an Leistungen und einem großen Netzwerk können wir diese betroffenen Familien in ganz Bayern eine umfassende und multiprofessionelle Hilfe anbieten.

  • Ambulanter Kinderhospizdienst
  • Krisendienst RUF24
  • Sozialmedizinische Nachsorge
  • Teilhabeorientierte Nachsorge
  • Angehörigenberatung
Adresse
Altstadt 314
84028 Landshut
Ansprechpartner
Frau Stefanie Damböck
Tel.
+49 178 5222179
Fax
+49 871 46404959